Deutsch lernen als Asylwerber_in in Salzburg Stadt

Da immer wieder dringende Anfragen bezüglich Deutschkursen in Salzburg kommen, hier die gesammelten Infos.

Deutschkurse für AsylwerberInnen (während des Asylverfahrens)

Deutschkurse für Asylwerber und -werberinnen

Deutschkurse sind der Schlüssel für die gesellschaftliche und berufliche Entwicklung von MigrantInnen. Aus diesem Grund hat sich das Land entschieden, bereits während des Asylverfahrens die Sprachförderung von AsylwerberInnen aktiv zu betreiben.

Zugleich wird die „Wartezeit“ bedingt durch das Asylverfahren leichter überbrückt und „Freizeit“ in den Flüchtlingsquartieren sinnvoll genützt.

Start

Die Sprachkurse beginnen jeweils im Herbst eines Jahres.

Zielgruppe

Zur Teilnahme sind nur Personen (AsylwerberInnen) berechtigt, die Leistungen aus der Grundversorgung erhalten.

Kursorte

Die Kurse werden in den organisierten Quartieren für AsylwerberInnen angeboten.

Anbieter

Die Salzburger Volkshochschule übernimmt die Organisation und Abwicklung der Kurse.

Kosten

Die Deutschkurse können von den Asylwerbern kostenfrei besucht werden.

Finanzierung

Die Finanzierung der Kurse übernimmt das Land Salzburg – gemeinsam mit der Grundversorgung.

Quelle: http://www.salzburg.gv.at/themen/gv/asyl/deutschkurs_fuer_asylwerberinnen.htm

VHS Salzburg –> http://www.volkshochschule.at/vhs-infos/kontakt/

* * *

Deutschkurs im Clearinghouse – Projekt: MINERVA

Netzwerk zur Vermittlung von Sprache und Grundschulwissen sowie zur Unterstützung von Bildungsabschlüssen und Integrationsprozessen (in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Salzburg sowie dem Jugendzentrum IGLU)

SOS-Kinderdorf, Clearing-House
Salzburg, Schwanthaler Straße 43a
(0662) 63 67 66

Deutschkurs & Basisbildung für jugendliche MigrantInnen:

Kursträger

SOS-Clearing-House in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Salzburg und dem Jugendzentrum Iglu

Kursort

Salzburg, Dr.-Karl-Renner-Straße 4

Kurszeiten

Mo – Fr 8:30 bis 12:00 Uhr

Zielgruppe

Jugendliche und junge Erwachsene (15 – 25 Jahre) mit Migrationshintergrund (mit keinen oder geringen Deutschkenntnissen)

Kursziel

Deutschkenntnisse, die die Aufnahme in den Hauptschul-abschluss-Lehrgang bzw. die Integration in den Arbeitsmarkt ermöglichen Vorbereitung auf die ÖSD-Prüfung (Österreichisches Sprachdiplom auf A1-Niveau)

Kursinhalte

Sprachen: Deutsch und Englisch
Mathematik
Bildungsinhalte der Grundschule
EDV
Sport- und Kreativitätsangebote
Bildungsberatung und psychologische Unterstützung

Kurskosten

keine

Finanzierung

esf (Europäischer Sozialfonds), BMUKK

Anmeldung

SOS-Kinderdorf – Clearing-House
Salzburg, Schwanthalerstraße 43a
Dr. Waltraud Krassnig
waltraud.krassnig@sos-kinderdorf.at
(0662) 63 67 66 18

Quelle: http://www.salzburg.gv.at/themen/gv/asyl/deutschkurs_fuer_asylwerberinnen.htm

Clearing-House Salzburg –> http://paedagogik.sos-kinderdorf.at/?SOS-Kinderdorf_Einrichtungen:Fl%FCchtlingsprojekte:Clearing-house_Salzburg

* * *

Deutsch-Konversationskurs in der Stadt:Bibliothek

Miteinander reden; Bild: Stadtgemeinde Salzburg
Gemeinsam mit der Stadt:Bibliothek bietet das Integrationsbüro zweimal wöchentlich einen Konversationskurs mit Dr. Helene Kobler und Gerhard Hagenauer an.
Der Konversationskurs hilft den Wortschatz zu erweitern und in Alltagsthemen mehr Sicherheit zu gewinnen.
Der Kurs soll Spaß und Freude am „Deutsch sprechen“ vermitteln.

Ort

Stadt:Bibliothek
jeweils dienstags und donnerstags von 16 bis 17 Uhr
Schumacherstraße 14
3. Stock – Lesezimmer

Einstieg jederzeit
Der Kurs ist kostenfrei und kann ohne Anmeldung, jederzeit besucht werden. Im Mittelpunkt stehen Themen des Alltags wie Einkaufen, Wohnen, Nachrichten, Gesundheit,….
Jede und jeder ist jederzeit herzlich willkommen!

Weitere Infos zum Kurs:
Integrationsbüro der Stadt Salzburg, Tel. 0662 / 8072-2295
integrationsbuero@stadt-salzburg.at, http://www.stadt-salzburg.at / Integrationsbüro

Das Wichtigste zur Stadt:Bibliothek:
Schumacherstraße 14
stadtbibliothek@stadt-salzburg.at
Tel. 0662/8072-2450
Öffnungszeiten: Mo, Do, Fr 10-18 Uhr, Di, Mi 15-19 und Sa 10-15 Uhr

Erreichbar ist die Stadt:Bibliothek mit insgesamt fünf Obuslinien (Linie 2 Haltestelle Roseggerstraße oder Esshaverstraße, Linie 4 und 24 Haltestelle Esshaverstraße, Linie 1 und 7 Haltestelle Schule Lehen) und der S-Bahn (Station Aiglhof).

Quellen

http://www.stadt-salzburg.at/internet/leben_in_salzburg/integration_362482/sprachfoerderung_332979/miteinander_reden_345232.htm

http://www.stadt-salzburg.at/internet/service/aktuell/aussendungen/2012/lernen_fuers_leben_deutsch_konversations_355568.htm

* * *

Verein Viele

Grund- & Basisbildung

Ziel ist es, Frauen mit nichtdeutscher Muttersprache bedarfsorientiert und im Rahmen von frei wählbaren Kursmodulen Kompetenzen in der Grund- und Basisbildung in den Bereichen Alphabetisierung, Deutsch, Mathematik und EDV/Internet zu vermitteln.

Hier ist das zentrale Anliegen des Vereins, die Förderung der Teilnehmerinnen im Sinne des Empowerment-Ansatzes.

Ziel der Fördermaßnahmen ist daher, den Teilnehmerinnen berufliche und persönliche Handlungsräume zu erschließen, Selbstbestimmung zu fördern und gesellschaftliche Teilhabe zu unterstützen.

Alphabetisierungskurse

Seit Herbst 2003 erhalten nicht-deutschsprachige Frauen – welche nicht schreiben und lesen können – im Verein VIELE die Möglichkeit, 2-mal wöchentlich für 2 Stunden im
Alphabetisierungskurs Lesen und Schreiben zu lernen, um den Alltag in Österreich ohne fremde Hilfe bewältigen zu können.

Kontakt

Bei Fragen oder Anregungen, bitte kontaktieren Sie uns!

Verein VIELE – Verein für interkulturellen Ansatz in Erziehung und Entwicklung
Rainerstraße 27, 5020 Salzburg

Büro- und Beratungszeiten Mo. – Fr. 9.00h-14.00h und nach Vereinbarung

Tel: 0662/87 02 11
office[at]verein-viele.at

Quelle: http://www.verein-viele.at/

* * *

Alphabetisierungskurs der Diakonie,
der auch für Menschen geeignet ist, die selbst in ihrer Mutterpsrache nicht lesen und schreiben können. Es sind noch wenige Restplätze frei. Der Kurs ist kostenfrei für Asylberechtigte und susbsidiär Schutzberechtigte, die noch nie einen Deutschkurs besucht haben.
Kursstart: 18.02.
Dauer: vier Monate / 180 Unterrichtseinheiten
Kurszeiten: Montag – Donnerstag, 13 bis 15 Uhr 30
Anmeldung unter  into.salzburg@diakonie.at und
im Integrationshaus in der Lehener Straße 26

Quelle: http://www.stadt-salzburg.at/internet/leben_in_salzburg/integration/sprachfoerderung_332979/kostenfreie_deutschkurse_365607.htm

* * *

Projekt Melete

Sprache verbessern in angenehmer Atmosphäre. Für Frauen und Männer mit keinen oder wenig Deutschkenntnissen.
Anmeldung: 0662/883081-326 oder 0676/848830-626 oder unter melete@bfi-sbg.at
Veranstalter: Projekt MELETE
BFI, Schillerstraße 30
5020 Salzburg

Quelle: http://www.stadt-salzburg.at/internet/leben_in_salzburg/integration/sprachfoerderung_332979/kostenfreie_deutschkurse_365607.htm

* * *

Einstieg

Kostenfreier Deutschkurs EINSTIEG zur Vorbereitung für einen Hauptschulabschluss oder berufliche Qualifizierung für Drittstaatsangehörige und Personen mit Flüchtlignsstatus
nächster Kursbeginn: 22.04. um 14 Uhr
Information/Anmeldung
m.janschuetz@einstieg.or.at
Tel.-Nr.: 0664/8202956 oder
AMS, Tel.-Nr.: 8883

Quelle: http://www.stadt-salzburg.at/internet/leben_in_salzburg/integration/sprachfoerderung_332979/kostenfreie_deutschkurse_365607.htm

* * *

Synbiose-Deutschkurse

Die Synbiose-Deutschkurse finden jeden Montag und jeden Freitag zu wechselnden Uhrzeiten statt, bis auf weiteres im Jugendzentrum IGLU, Haydnstr. 4, 5020 Salzburg.

Unsere Deutschkurse verstehen sich als freiwillige Ergänzung zu den kostenlosen VHS-Kursen für Asylwerber_innen. Sie sind kostenlos, frei zugänglich und offen für alle. Es ist keine Anmeldung notwendig, für Fragen und Informationen bitte an synbiose@gmx.at schreiben.

Die Kurse werden ausschließlich von ehrenamtlichen Mitarbeiter_innen gestaltet, die neben Beruf, Studium und/oder Ausbildung unterrichten, daher müssen die Kurszeiten flexibel gehalten werden.

Die aktuellen Kurse mit allen News und Updates  finden sich unter –> https://synbiose.wordpress.com/category/deutschkurs-termine/

Advertisements

Ein Gedanke zu „Deutsch lernen als Asylwerber_in in Salzburg Stadt

  1. Pingback: Synbiose Updates | synbiose

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s