Dein Herz spricht jede Sprache. ‪#‎WeHaveADream‬ ‪#‎WeCreateReality‬ ‪#‎RefugeesWelcome‬

Dein Herz spricht jede Sprache. ‪#‎WeHaveADream‬ ‪#‎WeCreateReality‬ ‪#‎RefugeesWelcome‬

Dein Herz spricht jede Sprache.
‪#‎WeHaveADream‬ ‪#‎WeCreateReality‬ ‪#‎RefugeesWelcome‬

 

Dein Herz spricht jede Sprache.
‪#‎WeHaveADream‬ ‪#‎WeCreateReality‬ ‪#‎RefugeesWelcome‬

Performance GRENZKONTROLLE für die Herbsttagung des Salzburger Bildungswerks

Titel: Grenzkontrolle!?

Grenzen beginnen zuallererst im Kopf. KNALSHIEF lädt ein die persönlichen Grenzen zu refkletieren, zu kontrollieren: wo setzen wir unsere persönlichen Grenzen in Bezug auf das Annehmen und Anerkennen des/der Anderen, des/der Fremden? Wo ziehen wir gesellschaftliche Grenzen?

Performance Grenzkontrolle IMG_0831 IMG_0850 IMG_0855 IMG_0858 IMG_0865 IMG_0869 IMG_0880 IMG_0881 IMG_0891 IMG_0909 IMG_0913 IMG_0917 IMG_0924 IMG_0926 IMG_0946 IMG_0948 IMG_0958 IMG_0961

Vor dem Hintergrund dieser Fragestellung werden die Protakgonist_innen Facetten aus ihrer eigenen Geschichtlichkeit, die des Ankommens, darstellen, wodurch den Zuschauer_innen gewährt wird, an dieses Erfahrungen und Beobachtungen teilzuhaben. Dadurch wird ein imaginärer Spiegel erschaffen, der es erlaubt, das eigene Geworden-Sein genauso zu hinterfragen, wie die gesellschaftlichen Strukturen, die Parzipation ermöglichen – oder nicht.Die Performance fand im Jufa Gästehaus im Rahmen der Herbsttagung des Salzburger Bildungswerkes zum Thema ‚Willkommenskultur in den Salzburger Gemeinden – Eine Herausforderung für die Erwachsenenbildung‘ am 07.11.2014 statt.

WUSSTEN SIE SCHON, dass Flüchtlinge aus Afghanistan nach dem zweiten Negativbescheid

ergebnis_beweisaufnahme_10_01_2013_01_fb nicht nach Afghanistan nicht abgeschoben dürfen? Ja, vermutlich wussten Sie das schon. Aber wussten Sie, dass diese Menschen laut Gesetz illegal in Österreich sind, der Anspruch auf Grundversorgung nicht garantiert ist und vom reinen Wohlwollen anderer abhängt?

Wussten Sie auch, dass, obwohl ein Berufungsantrag für die Niederlassungsbewilligung noch am Laufen ist und der betreffenende Mensch, so er/sie polizeilich kontrolliert wird

1. Jederzeit auf das Präsidium mitkommen muss

2. Er/Sie mit einer Verwaltungsstrafe von € 500,00 – 2.500,00 gesegnet wird und falls er/sie das nicht bezahlen könnte, das Gefängnis dienlich ist …

So ist es Saied passiert, als er am 21.11.2012 ironischerweise auf dem Weg zur Podiumsdiskussion von Ute Bock war und er von einer Streife aufgehalten und kontrolliert wurde.

Mit der zuständigen Beamtin gesprochen, ist jetzt die Möglichkeit eine Stellungnahme zu senden – das werden wir auch tun. Das Problem: nach dem österreichischen Gesetz ist die Polizei VERPFLICHTET so zu handeln. Das heißt, sobald jemand in II Instanz beim Asylverfahren negativ ist, hat er/sie KEINEN gültigen Aufenthaltstitel mehr und dann passiert sowas …

Können Sie sich vorstellen, was diese Rechtslage für Menschen bedeutet.