Jede_r hat das Recht auf Glück II ‪#‎RefugeesWelcome‬

Jede_r hat das Recht auf Glück II  ‪#‎RefugeesWelcome‬

Jede_r hat das Recht auf Glück II ‪#‎RefugeesWelcome‬

 

Jede_r hat das Recht auf Glück II  ‪#‎RefugeesWelcome‬

‪Jede_r hat ein Recht auf Glück #‎WeHaveADream‬ ‪#‎WeCreateReality‬ ‪#‎RefugeesWelcome‬

 

‪Jede_r hat ein Recht auf Glück #‎WeHaveADream‬ ‪#‎WeCreateReality‬ ‪#‎RefugeesWelcome‬

‪Jede_r hat ein Recht auf Glück #‎WeHaveADream‬ ‪#‎WeCreateReality‬ ‪#‎RefugeesWelcome‬

 

Jede_r hat ein Recht auf Glück #‎WeHaveADream‬ ‪#‎WeCreateReality‬ ‪#‎RefugeesWelcome‬

Dein Herz spricht jede Sprache. ‪#‎WeHaveADream‬ ‪#‎WeCreateReality‬ ‪#‎RefugeesWelcome‬

Dein Herz spricht jede Sprache. ‪#‎WeHaveADream‬ ‪#‎WeCreateReality‬ ‪#‎RefugeesWelcome‬

Dein Herz spricht jede Sprache.
‪#‎WeHaveADream‬ ‪#‎WeCreateReality‬ ‪#‎RefugeesWelcome‬

 

Dein Herz spricht jede Sprache.
‪#‎WeHaveADream‬ ‪#‎WeCreateReality‬ ‪#‎RefugeesWelcome‬

flashmob: power the PEACE am 26.07.2014 um 11.00 UHR in der Stadt Salzburg

flashmob power the PEACE am 26.07.2014

flashmob power the PEACE am 26.07.2014

 

 

FLASHMOB: power the PEACE

wie klingt friede? in jeder sprache anders? bei jedem menschen anders? schön? kräftig? mächtig? freudvoll?

Eine Veranstaltung von den Friedensradler_innen in Kooperation mit KNALSHIEF, verein synbiose

ABLAUF:

  • * kommt vorbei, möglichst zahlreich,
  • * am samstag, den 26.07 um 10.45 uhr.
  • * ausgansposition: aufstellung an 6 seiten rund um den alten markt
  • * beim 1. signal (peace-zeichen) bewegung zum mittelpunkt des alten marktes (markierung: kreis in der mitte)
  • * Reihe bilden: hinter eines der 6 KNALSHIEF-Teammitglieder stellen, die einen Kreis bilden
  • * von oben betrachtet, würde ein Menschenstern sichtbar
  • * von vorne nach hinten ‚FRIEDEN‘ sagen – in der jeweiligen sprache – pro person ein wort
  • * wenn die erste reihe fertig – beginnt die zweit reihe – wieder die vorderste person.
  • * lautstärke und schnelligkeiten werden von der vordersten person bestimmt
  • * wiederholung des friedensstimmkreises cirka 10 x

xx team synbiose, KNALSHIEF, friedensradler_innen, zusammenLEBEN

 

 

Stellungnahme erfolgreich eingebracht …

Stellungnahme wurde erfolgreich bei der Landespolizeidirketion eingebracht und das Verfahren vorerst ausgesetzt – das heißt zumindest einmal solange wie das Verfahren der Niederlassung für S. dauert.

 

xx

WUSSTEN SIE SCHON, dass Flüchtlinge aus Afghanistan nach dem zweiten Negativbescheid

ergebnis_beweisaufnahme_10_01_2013_01_fb nicht nach Afghanistan nicht abgeschoben dürfen? Ja, vermutlich wussten Sie das schon. Aber wussten Sie, dass diese Menschen laut Gesetz illegal in Österreich sind, der Anspruch auf Grundversorgung nicht garantiert ist und vom reinen Wohlwollen anderer abhängt?

Wussten Sie auch, dass, obwohl ein Berufungsantrag für die Niederlassungsbewilligung noch am Laufen ist und der betreffenende Mensch, so er/sie polizeilich kontrolliert wird

1. Jederzeit auf das Präsidium mitkommen muss

2. Er/Sie mit einer Verwaltungsstrafe von € 500,00 – 2.500,00 gesegnet wird und falls er/sie das nicht bezahlen könnte, das Gefängnis dienlich ist …

So ist es Saied passiert, als er am 21.11.2012 ironischerweise auf dem Weg zur Podiumsdiskussion von Ute Bock war und er von einer Streife aufgehalten und kontrolliert wurde.

Mit der zuständigen Beamtin gesprochen, ist jetzt die Möglichkeit eine Stellungnahme zu senden – das werden wir auch tun. Das Problem: nach dem österreichischen Gesetz ist die Polizei VERPFLICHTET so zu handeln. Das heißt, sobald jemand in II Instanz beim Asylverfahren negativ ist, hat er/sie KEINEN gültigen Aufenthaltstitel mehr und dann passiert sowas …

Können Sie sich vorstellen, was diese Rechtslage für Menschen bedeutet.

Solidaritätserklärung „Familie und FreundInnen gegen Abschiebung“

Der Verein synbiose – Integrationsprojekt zusammen leben in Salzburg  unterstützt die Initiative Familie und FreundInnen gegen Abschiebung, da wir dasselbe Anliegen teilen: Die unbegründete Abschiebung gut integrierter AsylwerberInnen in Österreich kritisch zu hinterfragen, und, wo immer notwendig, zu verhindern.

Die Situation von AsylwerberInnen ist deshalb so schwierig, weil das Asylwesen in Österreich einerseits ein Thema ist, an dem gesamtgesellschaftlich kaum bis kein Interesse besteht und dementsprechend auch nur sehr wenig Menschen tatsächlich darüber informiert sind. Sämtliche Informationen erfolgen beinahe ausschließlich durch extrem negative Medienmeldungen. Andererseits ist es ein hochpolitisches Thema, mit dem einzelne Parteien gezielt Wahlwerbung machen.

Das ist die denkbar ungünstigste Kombination. Ändern lässt sich das nur durch mehr Information, mehr Transparenz, die Initiative engagierter Einzelpersonen, ehrenamtliche Arbeit, Vereine, NGO’s und deren Vernetzung.

Daher unterstützen wir jederzeit gerne die Initiative Familie und FreundInnen gegen Abschiebung und insbesondere auch deren geplante Aktionstage vom 26. – 28.09.

Menschenrecht geht vor!

Links

http://familienundfreundinnengegenabschiebung.wordpress.com/

Unsere derzeit laufende Kampagne zu diesem Thema findet sich unter

Online-Petition: https://www.openpetition.de/petition/online/zusammenleben-10000-freundinnen-fuer-saied

Facebook-Fanpage: http://www.facebook.com/zusammenLEBEN10.000FreundInnen

Facebook-Veranstaltungsseite: http://www.facebook.com/events/311702355593354/

Freundschaftsbaum am 24.04.

War eine sehr tolle Sendung am 24.04. mit Ferhad und Uli an den Mikros und mehreren Studiogästen 😎

Themen: Glück. Außerdem Knalshief und Synbiose.

Hier gehts zum Reinhören –> http://cba.fro.at/58200

Hier gehts zum Reinschauen –> https://www.facebook.com/media/set/?set=a.373175046067235.99122.145502975501111&type=3